Syntopischer Salon, 02.07.2009, 20 Uhr : BUENOS AIRES – Stadt als Labor

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Für den Syntopischen Salon „Buenos Aires – Stadt als Labor“ zeigen die Architektin Lore Mühlbauer ( München) und die Kunsthistorikerin Regula Nigg Tamburini ( Buenos Aires ) 2 Blicke auf eine Stadt, die in ihrem Stadtbild sehr viel über ihre Geschichte, Kultur und Politik erzählt.

 
Buenos Aires ist eine faszinierende, weil sehr gegensätzliche Stadt. Der Wechsel von Prosperität und Krise bestimmen Wirtschaft, Politik und die soziale Stabilität bis heute. Architektur und Städtebau reagieren auf dieses Wechselspiel und machen Argentiniens bewegte Geschichte im Stadtbild sichtbar.

Die Mütter von der Plaza de Mayo erinnern auch 25 Jahre nach der Militärdiktatur auf ihre verschwundenen Kinder. Basierend auf dieser neuartigen Protestform und als Folge des spektakulären Zusammenbruchs des argentinischen Wirtschaftssystems im Jahr 2001 entwickelten sich weitere Formen der Mobilisierung breiter Bevölkerungsschichten und der Artikulation im oeffentlichen Stadtraum. Dies Entwicklung hat weltweit Aufsehen erregt.

Die Einwohnerzahl des Großraums “Gran Buenos Aires” mit seinen ca. 14 Millionen Einwohnern übertrifft jede europäische Metropole. Die Vietel unterscheiden sich in Bausubstanz und Dichte und reichen von abgezäunten “gated communities” zu meist illegalen Slums.

Verbindendes Element ist nicht nur das klare rechtwinkelige System der Häuserblocks, die markante, der jeweiligen Stilepoche entsprechende Architektur sondern auch das Miteinander der verschiedenen Formen von Nachbarschaften und Beziehungen im Stadtgefüge und deren Artikulation im öffentlichen Raum. Der Stadtraum wird zur lebendigen Kulisse einer Gesellschaft, die ihr Anliegen aus der privaten Sphäre hinaus in die öffentliche trägt.

Mehr Infos auf www.loremuehlbauer.de

Der Syntopische Salon wird unterstützt vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Eine Antwort zu “Syntopischer Salon, 02.07.2009, 20 Uhr : BUENOS AIRES – Stadt als Labor

  1. Vielen lieben Dank an Lore und Regula für diesen wunderbaren, professionellen und spannenden Vortrag! Roland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s