Monatsarchiv: Juli 2009

Neuland-Team : Büro beim Global ArtsPlayground an der LMU

neuland_1
 
23.07.2009 – vormittags in der Goethestrasse
Das NEULAND-Team hat das Büro auf dem Areal des zukünftigen global arts playground – Büros aufgeschlagen.
 
Ziel
Auffinden eines neuen Objektes / Areals für das Kulturprojekt des NEULAND.

Vorschläge sind herzlich willkommen
 
Mehr Infos zum Kulturprojekt NEULAND unter www.neuland-muenchen.de
Ansprechpartner: Michaela Schembari und Uli Gansloser
Weiterlesen

Advertisements

SZ 20.07.2009 – Im Kleinen soll Großes entstehen

Im Kleinen soll Großes entstehen
Aus einem Briefkasten und vier Holzpflöcken will die Initiative g.a.p. einen Spielplatz der globalen Künste schaffen
 
Von Sabrina Ebitsch
 
Online lesen:
www.sueddeutsche.de/Z5q385/2973872/Im-Kleinen-soll-Grosses-entstehen.html
 
Weiterlesen

Syntopischer Salon, 13.07.2009, 21 Uhr : Schelling 24

gap_vorne

Schelling 24 – Abrißhaus München851.
Zum Syntopischen Salon „Schelling 24“ laden Michaela Rotsch (gobo) und Anja Uhlig (realitaetsbüro) in das Rückgebäude der Schellingstr. 24:

graphical optical blackout zur Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit des perfekten Raums.
Das realitaetsbüro schlägt einen Raumtransport vor.
Schelling- und Goethestrasse verbinden sich. Weiterlesen

Syntopischer Salon, 06.07.2009, 20 Uhr : Cityscale Concept

gap_cityscale_vorne
 
Im Syntopischen Salon „Cityscale Concept“ am 06.07.2009, 20 Uhr stellen die türkische Kuratorin Deniz Erbas und die Münchener Kunsthistorikerin und Kuratorin Dr. Cornelia Oßwald-Hoffmann ihr Konzept zur Ausstellung „Cityscale“ vor, die in 2010 parallel in Istanbul und München stattfinden wird. Weiterlesen